Arbeitsgemeinschaft für das Fernstudium an Hochschulen (AG-F)
in der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)

 

 

Distance und / oder open Education


Seit einiger Zeit sorgen so genannte "Massive offene online Kurse" (MOOCs) für Aufsehen, was u.a. die "New York Times" dazu veranlasst hat, das Jahr 2012 zum Jahr der MOOCs auszuloben. Hinter dem Akronym verbergen sich zwei Veranstaltungsarten: Auf der einen Seite handelt es sich um cMOOCs, die einem Lernkonzept des Konnektivismus folgen, und auf der anderen Seite geht es um xMOOCs, die mit einem eher traditionellen didaktischen Design aufwarten. Bemerkenswert ist vor allem die Resonanz, die die Kurse erfahren haben. Es ist die Rede von 1.000 bis zu 160.000 Teilnehmenden pro angebotenem Kurs.

Gemeinsam ist beiden Kursarten, dass sie für jedermann offen und kostenlos sind. In diesem Sinne kann man sie als Angebote beschreiben, die die Idee von "open education" in die Tat umsetzen. Für etablierte Anbieter im Bildungsmarkt, die Bildung nicht als öffentliches, sondern als privates Gut anbieten, scheint damit eine Herausforderung verbunden zu sein, die nach Antworten sucht. In diesem Sinne versteht sich die Tagung als eine Annäherung an die Thematik.

Frühjahrstagung der AG-F am 06. und 07. Juni in Koblenz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, den 06. Juni 2013

09:30-9:45

Begrüßung
Prof. Dr. Roman Heiligenthal
(Präsident der Universität Koblenz-Landau)

 

09:45-10:30

Erfolgreich studieren im Distance Learning
Prof. Rolf Schulmeister
Universität Hamburg

Moderation:
Dr. Peter Ferdinand

 

 

10:30-11:15

"Online" und Offline im Flipped Classroom
Prof. Christian Spannagel
Pädagogische Hochschule Heidelberg

11:15-11:45

Kaffeepause

11:45-12:30

Studierende als „Edupunks“? Zwischentöne zwischen Zweifel und Zuversicht
Prof. Sandra Hofhues
Pädagogische Hochschule Heidelberg

12:30-13:30

Mittagspause

13:30-14:15

MOOC-Formate und Erfahrungen aus zwei cMOOCs
Claudia Bremer
Goethe Universität Frankfurt

14:15-15:00

iPad und ePub statt Papier - Erfahrungen mit dem 'Mobile MBA'education
Prof. Dr. Wolfram Behm
SRH Riedlingen

15:00-15:30

Kaffeepause

15:30-16:15

Es muss nicht immer ein MOOC sein! Alternative Formen des selbstgesteuerten & vernetzten Lernens
Jochen Robes
Senior Consultant at HQ, Frankfurt/Main

16:15-17:00

Mathematikvideos und andere Online-Angebote als flankierende Maßnahmen im Fernstudium . Teaser
Dierk Schoen & Prof. Dr. Guido Walz
Wilhelm-Büchner Hochschule

17:30

Get together: Geführter Stadtrundgang mit anschließender Einkehr

Freitag, den 07. Juni 2013

09:00-9:45

# ReclaimOpen. (M)OOCs in der Medienpädagogik ReclaimOpen
Prof. Dr. Friederike Siller
Universität Mainz
Institut für Erziehungswissenschaft

 

09:45-10:30

MOOC unchained: Warum wir die traditionellen Denkmuster durchbrechen müssen. Zusammenfassung des Vortrages
Dr. Markus Deimann
FernUniversität in Hagen

10:30-11:00

Kaffeepause

11:00-11:45

Das Projekt „Diwesta – pro1“ - eine empirische Studie zur didaktischen Einbindung instruktionaler Videos in die Hochschullehre
Dr. Robert Lehmann
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

11:45-12:30

Charisma und Esprit – die fast vergessene Lehrressource in der
Erwachsenenbildung

Dr. Lars-Peter Linke
Leiter Zeit Akademie

12:30

Verabschiedung

13:00

Mitgliederversammlung der AG-F

 

 

Tagungsort: Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
Tagungsgebäude: Gebäude D, Raum 239

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ansicht Koblenz

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

↑ Seitenanfang